Yin Yoga (nicht nur) für Läufer

Was ist Yin Yoga? Yin Yoga ist ein eher passiv orientierter Stil, bei dem die Körperhaltungen (Asanas) sehr lange gehalten werden (3-5 Minuten, Fortgeschrittene auch länger). Dadurch wirken sie nicht so sehr auf die Muskeln, sondern eher auf die tieferen Schichten wie Faszien, Bindegewebe, Bänder, Sehnen und Gelenke. Die Haltungen werden fast ausschließlich im Sitzen oder Liegen praktiziert. Yin Yoga steht nicht in Konkurrenz zu den eher yang-orientierten dynamischen Yogastilen, sondern ist die perfekte Ergänzung dazu!

Yin Yoga

Yin Yoga verbindet das Wissen des Yoga mit dem der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Yin und Yang bilden eine Einheit. Yang ist die männliche Kraft, die mit viel Bewegung und Aktivität verbunden ist und den elastischen Strukturen unseres Körpers, den Muskeln zugeordnet ist. Yin steht für die weibliche Energie, die uns zur Ruhe kommen lässt und den harten, unelastischen Strukturen unseres Körpers, wie Knochen und Gelenken zugeordnet ist.

Yin Yoga bietet den Ausgleich zu unserer eher yang-orientierten Lebensweise! Körper und Geist werden nachhaltig entspannt, Verspannungen und Blockaden abgebaut und die Balance wiederhergestellt.

Das kann Yin Yoga:

  • ideales Training für die Faszien
  • verbesserte Regeneration (z.B. nach Wettkämpfen)
  • bessere Beweglichkeit
  • positive Wirkung bei Rückenschmerzen
  • positive Wirkung bei Stress und Burn-Out
  • Entspannung für Körper, Geist und Seele
  • kann Cellulite lindern

Ich würde mich freuen, Dich bei meinen Yin Yoga Kursen in Saarbrücken begrüßen zu dürfen! Mehr Infos zu meinen Kurszeiten und -terminen findest Du unter Yogakurse.

Info zu meinen Yogakursen

Laufen gibt Auftrieb!

>